Heidelberg, Heilbronn oder doch Stuttgart? Die Städte entlang des Neckars im Vergleich

Ganz egal wo im Ländle man sich gerade aufhält, die Umgebung ist wunderschön und einzigartig. Heidelberg, Heilbronn, Stuttgart – die größten Städte im Ländle bis ins Badnerland bieten für Besucher viele unterschiedliche Sehenswürdigkeiten und Highlights. Doch welche Stadt ist jetzt die schönste und sehenswerteste? Im folgenden Blogbeitrag vergleichen wir diese und geben Ihnen eine Entscheidungshilfe für Ihren nächsten Städtetrip.

Heidelberg – wunderschöne Altstadt mit Flair

Heidelberg ist bekannt für die atemberaubende Altstadt. Tagsüber können Besucher hier die Heiliggeistkirche am Marktplatz, das Heidelberger Schloss und die alte Brücke zum Philosophenweg bestaunen. Nach der kulturellen Besichtigung bietet die Hauptstraße in der Altstadt Abwechslung und Entspannung für Shopping-Fans. Auch bei Nacht lässt sich die Heidelberger Altstadt optimal genießen: In den zahlreichen Bars und Kneipen der Studentenstadt, vor allem in der „Unteren Straße“, kann man leckere Drinks bei gemütlicher Atmosphäre genießen.
Das absolute Highlight in dieser Stadt ist das Schloss. Über das Heidelberger Schloss finden Sie hier einen separaten Artikel.

Fakten

Einwohner: ca. 159.914 Einwohner
Fläche: 108,8 km²
Zahl der Beschäftigten: über 117.500
Anzahl der Studierenden: etwa 30.800

Stuttgart – Heimat der Schwaben und Bundeshauptstadt

Stuttgart ist mit 628.032 Einwohnern die größte Stadt in Baden-Württemberg und  die Landeshauptstadt. Hier sind die Schwaben und VfB-Fans zuhause. Stuttgart bietet Besuchern wirklich sehr viel. Besonderheiten sind hier der Flughafen, das Fußballstadion des VfB Stuttgart und der Cannstatter Wasen. In der Stadt kann man in der Königsstraße perfekt shoppen gehen und leckeres Essen in den vielfältigsten schwäbischen wie auch internationalen Restaurants genießen. Des weiteren ist Stuttgart die Heimat der Autoindustrie, hier sind Mercedes Benz und Porsche zuhause. Bestaunen kann man dies zum Beispiel im Porsche Museum Stuttgart.

Fakten

Einwohner: circa 628.032 Einwohner
Fläche: 207,35 km²
Stadtteile: 23 Stadtbezirke mit 152 Stadtteilen

Heilbronn – gemütliches Städtchen am Neckar

Heilbronn ist aus unserer Auswahl die kleinste Stadt im Ländle – jedoch klein aber fein. Gelegen am Neckar ist Heilbronn direkt an der Grenze zum “Badnerland”. Auch hier gibt es viele Sehenswürdigkeiten und Freizeitattraktionen. Highlights sind z.B. die Experimenta oder das große Hallenbad “Aquatoll”. Natürlich vom Heilbronner Nachtleben und der Gastronomie mal ganz abgesehen.
Die Stadt ist kleiner als Stuttgart oder Heidelberg, dennoch ist dies nicht unbedingt ein Nachteil. Hier ist nicht allzu viel Trubel, was eine Shopping-Tour oder einen Abend in der Gastronomie Heilbronns gemütlicher macht. Besonders beliebt sind die urigen Besenwirtschaften.

Fakten

Einwohner: circa 123.771 Einwohner
Fläche: 99,88 km²
Stadtteile: 9 Stadtteile

Fazit – welche Stadt hat am meisten zu bieten?

Jede Stadt ist auf ihre eigene Art und Weise besonders und bietet andere Sehenswürdigkeiten und ihre ganz eigene Atmosphäre. Jeder Besucher muss für sich selbst entscheiden, welche Impressionen ihm am besten gefallen und welche Attraktionen ihn ansprechen. Den Besuch von allen Städten können wir wärmstens empfehlen. Für Sportliche besteht sogar die Möglichkeit mit dem Rad von Heilbronn nach Heidelberg zu fahren und zwischen einem Besuch der beiden Städte noch den schönen Neckartal-Radweg mit seinen vielfältigen Einkehrmöglichkeiten zu erkunden.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.