Urweltmuseum Holzmaden

Screenshot der Urweltmuseums Internetseite

Das Urweltmuseum Hauff

Das Museum besteht aus etwa 1000 qm Ausstellungsfläche und ist das größte private Naturkundemuseum Deutschlands. Die Ausstellung beinhaltet Fossilien, die in den vergangenen 100 Jahren in den Schieferbrüchen rund um Holzmaden gefunden wurden. Neben Plesiosaurier, Ichthyosaurier und Krokodilsaurier sind dort auch Fische, Flugsaurier, Seelilien, Ammoniten und Belemniten zu finden.

In der Museumshalle sind die verschiedenen Schichten des Posidonienschiefers, mit den jeweiligen Fossilien, nachgebaut. Mit Schautafeln, Animationen und Videofilmen werden die lebensgroßen Modelle von Sauriern und Dioramen sowie die Geologie des Schwäbischen Jura dem Besucher näher gebracht, damit dieser sich das Leben in der Urwelt besser vorstellen kann.
Im Außenbereich lassen sich acht Dinosaurier des Erdmittelalters finden.

Fossiliensuche im Steinbruch

Gegen eine kleine Gebühr kann jeder der will, in dem 2,5 km entfernten Steinbruch, nach Fossilien suchen. Der Steinbruch wird immer wieder mit frisch abgebauten Schiefern versorgt, damit die Besucher Ammoniten, Muscheln, Belemniten, Pyrit, fossiles Holz, Fischschuppen und Reste von Seelilien finden können.

Öffnungszeiten

Ganzjährig
Dienstag bis Sonntag von 9:00 bis 17:00 Uhr
montags und an folgenden Feiertagen geschlossen:
24.12. | 25.12. | 31.12. | 01.01.

Preise

Erwachsene € 7,00
Gruppen ab 15 Pers. € 6,50
Schwerbehinderte € 5,00
Schüler/Studenten € 4,00
Gruppen ab 15 Personen € 3,50
Schwerbehinderte € 3,00
Kinder ab 3 Jahren € 2,00
Gruppen ab 15 Personen € 1,50

 

Teaser-Bild: Screenshot der Webseite

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.