Basketball in Ludwigsburg

Basketball in Ludwigsburg

Basketball in LudwigsburgBasketball in Ludwigsburg macht wieder Spaß!

Mit dem wachsenden sportlichen Erfolg unter Trainer John Patrick steigen in der Spielzeit 2013/2014 auch die Besucherzahlen.

Seit August 2013 präsentieren sich die Basketballer aus Ludwigsburg mit einem neuen Namenssponsor, dem Beratungsunternehmen MHP. In 2013 kam auch ein neuer Trainer nach Ludwigsburg: John Patrick. Seit dem scheint es wieder zu laufen für die Neckar Riesen Ludwigsburg.
Die sportlichen Erfolge in der Basketball Bundesliga sind nur das augenscheinlichste Indiz hierfür.

Faktisch war der Verein in der Spielzeit 2012/2013 abgestiegen. Nur mit Glück konnte der Klassenerhalt damals verbucht werden. Oder vielmehr mit dem Pech des eigentlichen Aufsteigers, der damals keine Lizenz für die höhere Liga bekam. Zur Zeit spielen die Ludwigsburger Riesen auch die Granden wie Alba Berlin an die Wand.

20140330-215640.jpg

Ludwigsburg hat Basketball-Tradition

Die Ursprünge des Basketball-Erfolgs in Ludwigsburg gehen auf das Jahr 1960 zurück. Basketball war in Ludwigsburg also beheimatet noch bevor die Basketball Bundesliga in Deutschland 1966 gegründet wurde. 

Die moderne MHP-Arena in Ludwigsburg, in der die Heimspiele der “Riesen” ausgetragen werden, wird auch regelmäßig als Veranstaltungshalle für andere Events in Ludwigsburg genutzt.

Ludwigsburg ist überschaubarer als Stuttgart – auch im Sport: Für den geneigten Basketball-Zuschauer bietet sich in der, im Vergleich zum Fußball, überschaubaren Welt des Basketballs recht einfach auch die Möglichkeit mit den Spielern direkt in Kontakt zu treten :-). Für mich ist Basketball insgesamt überschaubarer, weniger kommerziell und im Spiel abwechslungsreicher, weil schneller. Insgesamt eine gute Empfehlung für alle Sportinteressierten im Ländle – nicht nur im Landkreis Ludwigsburg.

Patrick Flomo mit Sebastian Kübler

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.