Familienspaß im Indoor-Erlebnispark Sensapolis

Ihr wollt als Prinz und Prinzessin in einem Schloss leben? Oder doch lieber als Pirat die sieben Weltmeere umsegeln? Als Astronaut Außerirdische treffen oder euren Mut in schwindelerregender Höhe beweisen? Dann seid ihr in Sensapolis genau richtig!
Der Indoor-Erlebnispark begeistert auf einer Fläche von über 10.000 qm, mit verschiedenen Bereichen wie dem Wissens-Center, dem Raumschiff oder dem Hochseilklettergarten.

Im Sensapolis gibt es Haufenweise zu erleben. (…) Die Kinder waren von 1-13 Jahre alt und es hat ihnen allen gefallen, auch für Erwachsene ist es ein tolles Erlebnis (…) Es ist ein Erlebnis für groß und klein. Der einzigste Nachteil ist das der Preis hoch ist (…)
– Vanessa K. – TripAdvisor

Der Park Sensapolis

In dem großen Raumschiff können nicht nur Kinder Außerirdische entdecken. Auch Erwachsene haben Spaß in dem 3-stöckigen Raumfahrzeug. Auf den Space-Bikes lässt sich der Weg durch Asteroidenschwärme mit Laserpistolen freischießen. Im Weltraumkino können Filme über Astronomie und Kosmologie angeschaut werden.

Das Märchenschloss beherbergt neben dem König Georg II. und seiner Königin auch Tobi, das Maskottchen von Sensapolis. Abenteuerlustige können die zahlreichen Geheimgänge, das Verließ im Keller und die Bibliothek erkunden. Im Märchenraum kann der versteckte Schatz des Königs gefunden werden.

Der Adventure-Trail ist etwas für jedermann. Rundum mit Netzen umschlossen, lässt es sich sicher auf Baumstämmen oder Holzleitern klettern. Auf der zwölf Meter hohen Kletterwand kann man bis zu fünf verschiedene Routen wählen, je nach Schwierigkeitsgrad. Für besonders Mutige gibt es den Hochseilklettergarten. Über den Mammutbaum gelangt man auf den vierzehn Meter hohen Rundgang, der aus schwankende Baumstämmen, Brücken und Netzen besteht.

Hinter der großen Drachenrutsche, mitten im Dschungel, versteckt sich der Funshooter. Ein Paradis für kleine Kinder. Mit den Softball-Kanonen lassen sich Freunde oder Eltern abschießen. Das Toben durch das mehrstöckige Gerüst bereitet einen großen Spaß.

Seeleute und Landratten sind herzlich willkommen: auf dem Piratenschiff. Ob Kaptain oder Matrose, gemeinsam könnt ihr die Segel setzten und gegen böse Seeungeheuer kämpfen.

Gas geben heißt es bei der E-Kartbahn Sensadrom. Bis zu 50 km/h können die E-Karts auf der ca. 300 Meter langen Rennstrecke zurücklegen. Ab einer Körpergröße von 1,45 cm kann jeder an den Rennen teilnehmen. Kleinere Fahrgäste müssen zwar noch etwas wachsen, können aber trotzdem auf der Tribüne die Rennfahrer anfeuern. Weitere Informationen

Für kleine Fahranfänger, zwischen einem und sieben Jahre, gibt es den Rolly Toys-Bereich. Auf Traktoren, Lastwagen und Autos können Kinder ihre ersten Fahrstunden absolvieren. Legosteine und Holzstämme können transportiert werden.

Ein Mädchentraum wird war: auf der PonyCycle-Ranch. Pferde in verschiedenen Größen laden zu einem Ausritt über die grüne Koppel ein.

Für ganz Kleine gibt es den Kleinkinderbereich, bunt und fröhlich. Kleinkinder im Krabbelalter können dort mit altersgerechten Spielen beschäftigt werden.

Das Wissens-Center ist ein Ort für Erforscher und Entdecker. Anhand von Experimenten und Probierstationen können Kinder anschaulich die Welt der Forschung, Wissenschaften, Natur und Umwelt kennen lernen.

Gastronomie

Im quindi gibt es neben Pizza und der italienischen Küche auch eine große Auswahl an asiatischen Gerichten, Steaks und Salaten. Das moderne und helle Restaurant schafft eine gemütliche und familienfreundliche Atmosphäre. Im Sommer kann man es sich im Biergarten gut gehen lassen.


Was kostet der Indoor-Park?

Kinder bis einschließlich 3 Jahre: frei
Einzeltickets – ab 4 Jahren: 20,50 €
Familienticket (2 Erziehungsberechtigte, 2 eigene Kinder (bis einschl. 17 Jahren)): 68,00 €
jedes weitere eigene Kind – Nachweis erforderlich: 16,50 €
weitere Preise

Wie lange hat der Erlebnispark offen?

Montag – Freitag: 12:00 – 19:30 Uhr
Samstag-Sonntag, Feiertage & Ferien (BaWü): 10:00 – 19:30 Uhr

Wie gelangt man nach Sensapolis?

Öffentliche Verkehrsmittel: S-Bahnlinie S1 Richtung Herrenberg, Haltestelle: Böblingen Bahnhof. Von dort mit den Buslinien 731, 763 oder 766.
Auto: Das Sensapolis liegt direkt an der Autobahn A 81 Stuttgart – Singen und ist leicht zu erreichen. Ausfahrt: Böblingen/Sindelfingen.

Teaser-Bild: Sonja Bell / Sensapolis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.