Naturkundemuseum im Schloss Rosenstein in Stuttgart

Naturkundemuseum Schloss Rosenstein

Das mitten im Park liegende Naturkundemuseum befindet sich im Schloss Rosenstein.
Das Museum ist nicht nur etwas für Kinder, auch Erwachsene können ihr Wissen über Pflanzen, Tiere und Natur auffrischen.

Was gibt es zu entdecken?

Das Museum ist in fünf Bereiche gegliedert: der Evolution, der Vielfalt des Lebens, den heimischen Lebensräumen, den Lebensräumen der Erde und den Säugetieren des Meeres.
Im Bereich Evolution wird von der Geschichte der Evolution erzählt. Außerdem werden Fragen, wie z.B. was sind „lebende Fossilien“ oder wieso verändern sich Lebewesen im Laufe der Zeit, beantwortet.
Der Raum „Vielfalt des Lebens“ bietet einen Überblick über die Pflanzenwelt, Pilze und Flechten., sowie über Vögel, Säugetiere und Primaten.
Die heimische Lebensräume zeigen neben den Lebensräumen auch Tiere und Pflanzen aus Südwestdeutschland.
Der Bereich „Lebensräume der Erde“ erstreckt sich von den Meeren über die Tropen und Trockengebiete bis zu den Polar Gebieten.
Der linke Innenhof des Schlosses ist überwiegend den Walen gewidmet. Modelle von Walen, einem weißen Hai und einem Leistenkrokodil kann man in diesem Innenhof genauer betrachten.
Auf der rechten Innenhofseite befindet sich ein Model eines Elefanten.

Anfahrt

Wer die U-Bahnlinien U1, U2 und U14 nimmt, sollte an der Haltestelle Mineralbäder aussteigen. Mit der S-Bahnlinien S1, S2 und S3 bis zur Haltestelle Bad Cannstatt. Mit dem Auto nimmt man entweder die B10 oder die B14.

Öffnungszeiten

Montags geschlossen
Dienstag bis Freitag von 9:00 – 17:00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage von 10:00 – 18 :00 Uhr

Preise

Erwachsene: 5€
Ermäßigt (Auszubildende, Schüler, Studenten, Freiwiligendienstleistende): 3€
Familien: 11€
Gruppen (ab 15 Pers.): 3€
Schüler in Klassen: 2,50€
Kinder bis einschl. 6 Jahre: freier Eintritt
Führungen

 

Siehe auch Museum am Löwentor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.