Lange Nacht der Museen 2019

Lange Nacht der Museen 2019

Wie jedes Jahr findet die Lange Nacht der Museen in Stuttgart statt. Doch dieses Jahr ist besonders, denn es wird das 20-jährige Jubiläum gefeiert. Am 23. März 2019, von 19 Uhr bis 02 Uhr, zeigt die Stadt Stuttgart ihre Kunst- und Kulturszenen, die Sie überraschen und erfreuen werden.

Kunst und Kultur in Stuttgart – Lange Nacht der Museen

In dieser Nacht laden wieder viele Museen, Galerien, Industriedenkmäler, historische Gebäude und Off-Spaces zur Entdeckungsreise ein. Nicht nur Museumsbesucher auch Nachtschwärmer kommen auf ihre Kosten. Viele faszinierende Events, vielseitige Ausstellungen und ausgefallene Partys locken die Besucher bis in den frühen Morgen zu bekannten aber auch geheimen Orten der Stadt.

20 Jahre Lange Nacht der Museen in Stuttgart

Zum 20-jährigem Jubiläum gibt es Neuzugänge in der Langen Nacht der Museen. Das StadtPalais ist mit dabei und zeigt eine biografische Sonderausstellung sowie Graffiti-Kunst in Echtzeit. Auch das Hotel Silber ist mit seiner Video-Projektion und erfahrenen Geschichtsexperten anwesend. Außerdem laden viele neue und verschiedene Galerien in diesem Jahr zu außergewöhnlichen Ausstellungen ein.

Natürlich öffnen auch wieder die altbekannten Häuser und Museen ihre Türen, um den Besuchern in der Nacht ein besonderes Erlebnis zu bieten. Neben dem Linden-Museum und dem Museum im Löwentor können Sie das Landesmuseum Württemberg, das Haus der Geschichte, das Kunstmuseum sowie das Mercedes-Benz Museum, das Porsche Museum und den Hafen Stuttgart besuchen.

In der Langen Nacht der Museen können Sie exklusive Einblicke genießen. Zum Beispiel macht der Bunker unter dem Marktplatz wieder seine dicken Stahltüren für Rundgänge auf. Wer an Oldtimern interessiert ist, wird sich an dem Rollenden Museum erfreuen. Eine Zeitreise können die Besucher im Neuen Schloss erleben mit barocken Tanzvorführungen und Harfenklängen. Mit türkischen Delikatessen, Gesprächen und Kulturgenuss laden die Feuerbacher und die Stuttgarter Moschee ein. Im Straßenbahnmuseum Stuttgart lassen sich nur in dieser Nacht „Schätze“ entdecken, die sonst nicht zugänglich sind.

Auch Sie als Besucher können zum Künstler werden. Versuchen Sie sich als Gesangskünstler oder entwerfen Sie ein Kunstwerk mit dem Sprayer Jeroo im StadtPalais. In der Galerie Sichtbar können Sie sich an Origami und Kunstdrucken versuchen oder am Mitmachexperiment der Stiftung Psyche teilnehmen. Und noch viele weitere Museen und Galerien laden zum Mitmachen ein.
Schauen Sie einfach am 23. März 2019 bei der Langen Nacht der Museen vorbei. Es lohnt sich!

Programm für die Kleinen

Für die jungen Kunstentdecker gibt es zahlreiche und spannende Museumsrallyes, Mitmachausstellungen und Kreativwerkstätten, die schon ab 16 Uhr mit ihrem Programm beginnen. So macht Kunst und Kultur für Groß und Klein Spaß.

Programminfos

Das genau Programm mit allen Infos können Sie im Programm-Booklet nachlesen. Dieses finden Sie bei allen beteiligten Häusern, den Vorverkaufsstellen in Stuttgart und der Region sowie in städtischen und kulturellen Einrichtungen. Das Booklet ist natürlich kostenlos erhältlich.

Tickets

Tickets erhalten Sie Vorverkauf bei vielen beteiligten Museen und Galerien, unter www.lange-nacht.de, unter der Ticket-Hotline: 0711/601 54 44 oder in allen Vorverkaufsstellen in Stuttgart und der gesamten Region.
Erwachsene: € 19
Kinder (6-14 Jahre): 4 €
Kinder bis zu 6 Jahren freier Eintritt

Unterwegs in der Langen Nacht der Museen

Damit die Besucher zu den teilnehmenden Häusern gelangen können fahren Bus- und Bahn-Shuttles. So steht einer spannenden Entdeckungstour nichts im Weg.
Ticket-Bänder können bei allen beteiligten Häusern erworben werden. Das Lange-Nacht-Ticket bzw. das Ticket-Band gilt am 23. März 2019 ab 12 Uhr als VVS-Kombiticket.

Lange Nacht der Museen Busshuttle | © PV Projekt Verlag
Mit dem Busshuttle in der Lange Nacht der Museen unterwegs | © PV Projekt Verlag.

Bilder: © PV Projekt Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.